Kite News

O’Neill Wake The Line


Erneut versammelt sich die internationale Wakeboard-­‐ und Wakeskate Elite in Köln, um den fünften Geburtstag des „O’Neill Wake The Line“ zu feiern und dem Publikum mit spektakulären Sprüngen, atemberaubenden Tricks und unglaublichem Style ordentlich einzuheizen. Das deutsche Wunderkind Nico von Lerchenfeld ist jetzt schon aufgeregt: „Wake the Line 2011 war wie Kafka für Deutschlehrer, wie die Navy für die USA, Süßigkeiten für kleine Kinder oder Konstruktionspläne von Autos für Asiaten. Ich kann dieses Jahr kaum erwarten“!

Allerdings müssen sich die etablierten Fahrer dieses Jahr einer neuen Herausforderung stellen. Zwölf zusätzliche Wildcard Wakeboarder, die durch die im Vorfeld ausgetragene „WTL Qualifier“ Serie ermittelt werden, wollen ihre Chance nutzen ordentlich Gas zu geben und die Zuschauer sowie die Judges von ihrem Talent überzeugen. Die 12 bereits feststehenden Fahrer setzten sich neben den Plätzen 1-­‐8 aus dem letzten Jahr auch aus dem Gewinner von 2010 zusammen. Des weiteren werden der TransWorld Wake Award Gewinner des „Best Rail Rider“ und zwei Wildcards der Veranstalter das feste Rider Line-­‐up vervollständigen.
2012 wird das „O’Neill Wake The Line“ erstmals in zwei Abschnitten ausgetragen. Bereits Ende April fällt der Startschuss der „WTL Qualifier“ Serie. Dabei handelt es sich um drei weltweit ausgetragene Wakeboard Contests. Nur die jeweils besten vier aus Texas, Orlando und Langenfeld schaffen den Sprung zur Weltelite im Kölner Stadionbad. Hier findet dann am 02. Juni 2012 das Mega-­‐Event statt, in dem 24 Wakeboarder und acht Wakeskater um die Krone des „O’Neill Wake The Line“ kämpfen. Zunächst werden unter den zwölf Gewinnern des „WTL Qualifiers“ in der Qualifikation-­‐Round die Besten vier ermittelt. Diese rücken dann weiter in den Main Event vor -­‐ dort treffen sie dann in Runde 1 auf die zwölf gesetzten Fahrer.

Einzigartige Location und perfektes Setup
Die drei olympischen Schwimmbecken des Stadionsbads Köln werden in einen 320 m langen Wakeboard Parcour verwandelt. Die innovativen und einzigartigen Obstacles von UNIT Parktech verbinden die einzelnen Becken miteinander und sorgen so für den ultimativen Kick bei den Fahrern und Zuschauern. Kein anderer Wakeboard-­‐Contest lässt die Zuschauer so nah an das Geschehen heran. In diesem Jahr werden die UNIT Parktech Features den Fahrern in Sachen Style und Kreativität erneut alles abverlangen. Die komplett überarbeiteten Kicker fordern ein Höchstmaß an Können und neben der legendären Quarter Pipe warten die neuen UNIT Parktech Rails der „Unit Tech Series“ nur darauf zum Einsatz zu kommen. Wie auch in den letzten Jahren werden die Fahrer mit Hilfe der System 2.0-­‐Anlage von Sesitec durch das Wasser gezogen. Im Stadionbad wird es neben der spektakulären Show auf dem Wasser auch die passende Musik sowie Essen und Trinken geben. Des weiteren kann man durch das Brand-­‐Village bummeln, ein paar Goodies abgreifen und die neusten Lifestyle-­‐ und Wakeboard Trends auschecken.

 

Um sich ein Ticket für das „O’Neill Wakte the Line 2012“ zu sichern sollte man am besten gleich auf waketheline.com vorbei schauen. Die Tickets kosten im VK 6 Euro und eine Kombination aus Event und After-­‐Show-­‐Party gib es für 12 Euro. Tickets für das Event und die After-­‐Show Party gibt es am 02. Juni für jeweils 8 Euro auch vor Ort. UNIT Parktech sorgt mit dem „O’Neill Wake the Line 2012“ presented by Relentless Energy für atemberaubende Wakeboard-­‐ und Wakeskate Action in einzigartiger Atmosphäre. Am besten gleich dick im Kalender markieren, Tickets besorgen und sich auf die weltbesten Rider im Kölner Stadionbad freuen. Let’s turn up the heat!
Fakten:
Ort: Stadionbad, Olympiaweg, 50933 Köln Datum: 02. Juni 2012
Zuschauer: 8.000
Partner: O’Neill, Relentless Energy Preisgeld: $50.000
After Show Party: Playa in Cologne – mehr Infos HIER


Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *