Kitesurf World Cup

Noch zehn Tage: Kitelife Village und Pringles Kitesurf World Cup auf Fehmarn stehen in den Startlöchern!


Vom 26. August bis 4. September 2016 wird Fehmarn zum Nabel der Kitesurfwelt, denn dann feiert das Kitelife Village, die größte Kitesurftestveranstaltung und -messe der Welt im Rahmen des Pringles Kitesurf World Cups Premiere auf der Sonneninsel. Bereits zum elften Mal öffnet das Kitelife Village seine Pforten, und bietet die Möglichkeit die angesagtesten Kites und Boards der kommenden Saison kostenlos auf dem Wasser zu testen.

Die Entwicklungsabteilungen werden den Besuchern des Kitelife Village einen tiefen Blick hinter die Kulissen ermöglichen und natürlich das neueste Material zum kostenlosen ausprobieren bereithalten. Von Kites über Boards bis hin zu Neoprenanzügen, Trapezen und SUPs kann jeder bereits im August 2016 einen großen Teil des Produktportfolios der kommenden Saison auf Herz und Nieren testen.

B2_13131659

Mit dem Grünen Brink wurde der wohl beste Kitespot der Insel für das Kitelife Village auserkoren. Hier wird über die gesamte Zeit eine riesige Testarea auf dem Wasser bereitstehen, welche auch die für diese Veranstaltung eigens gesperrte Badezone umfasst. Die wichtigsten Hersteller der Branche geben tagtäglich kostenfrei Testmaterial heraus und werden Rede und Antwort zu ihren Produkten stehen. Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es direkt am Spot, womit kurze Laufwege garantiert sind.

Informationen für alle Besucher, die gern Material testen wollen, gibt es im Kitelife-Zelt direkt auf dem Eventgelände. Um am Testbetrieb teilnehmen zu können, wird ein Lichtbildausweis wie Personalausweis oder Führerschein benötigt, ebenso der Nachweis einer Kitelizenz mit mindestens Fahrlevel 4. Neoprenanzug, Trapez und im besten Fall auch eine Leash müssen mitgebracht werden, dann steht ausgiebigen Testsessions nichts mehr im Wege.

B6_IMG_9742

Die Kitelife Village Messe wird dagegen am Südstrand von Fehmarn ihre Zelte aufschlagen. Auf großzügigen Ausstellungsflächen präsentieren hier zwischen Burger Binnensee und Ostsee die einzelnen Marken ihre neuen technologischen Errungenschaften. Mit dabei sind natürlich ebenfalls die gefragtesten Neoprenhersteller und SUP-Produzenten.


Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *