Kite News

Neun Tage Spaß und Action: Funsport wird auf der hanseboot 2017 groß geschrieben


Noch größer, actionlastiger und mit etlichen Modulen zum Ausprobieren: Der Funsportbereich auf der diesjährigen hanseboot hat es in sich! Wenn vom 28. Oktober bis 5. November 2017 die Internationale Bootsmesse Hamburg ihre Tore öffnet, zeigen rund 550 Aussteller in den Messehallen im Zentrum der Hansestadt zahlreiche Boote, internationale Premieren, einen umfangreichen Ausrüstungsbereich und ein vielseitiges Rahmenprogramm. Wer dabei Lust auf sportliche Herausforderung hat, ist in der Funsport-Halle B1 genau richtig aufgehoben. Auf dem Wasserbecken kann man sich beispielsweise im Wakeboarden, Stand Up Paddling oder Seabob-Fahren versuchen. Zum ersten Mal findet in diesem Jahr auch ein Slackline-Wettbewerb über dem Wasser statt, bei dem spannende Preise auf die Gewinner warten.

Prominent präsentiert werden die Herstellerneuheiten für die Saison 2018. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei in diesem Jahr auf dem Thema Kitefoilen. In Frankreich schon seit geraumer Zeit populär, findet diese Disziplin auch immer mehr Anhänger in Deutschland. Passend dazu wird ein Workshop angeboten, bei dem die Teilnehmer gezeigt bekommen, wie man sich sein eigenes Kiteboard mit ganz persönlichem Design selbst bauen kann. Wer Neoprenanzüge, Schutzcover für Boards, Paddel oder Auftriebs- und Prallschutzwesten sucht, wird ebenfalls fündig. Zum Entspannen lädt zwischen Action und Information der Lounge-Bereich ein: weißer Sand, chillige Musik, coole Cocktails und neueste Surfvideos lassen vom nächsten Urlaub träumen.

Dank der längeren Öffnungszeiten unter der Woche, können nun auch Berufstätige ganz entspannt in die Welt des Wassersports eintauchen. Werktags und auch am Feiertag (31. Oktober) öffnet die Messe von 12 bis 20 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr. Mit dem After-Work-Ticket für sieben Euro erhalten zwei Personen ab 17 Uhr vergünstigten Eintritt. Kinder bis einschließlich 15 Jahre haben kostenlosen Eintritt. Weitere Infos unter www.hanseboot.de und www.facebook.de/hanseboot


Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *