Kite News

Neuer Look für die nächste Saison


by S. Hofschlaeger pixelio.de

Neuer Look für die nächste Saison

Es wird stetig kälter draußen auf den Straßen und die Sommerkleidung, die man im Alltag und am Strand getragen hat, landet immer weiter hinten im Schrank. Die warme Jahreszeit, die viele so lieben, ist nun endgültig vorbei. Der Herbst ist offiziell eröffnet, das Winterhalbjahr bricht an. Das bedeutet, dass die langen Hosen wieder zum Vorschein kommen ebenso wie auch Schal, Mütze, Handschuhe, dicke Pullover und Jacken.

Modetrend: Der Surf Look

In Deutschland war es das also erst mal wieder mit dem Surfer Look auf den viele, nicht nur die Surfer selbst, stehen. Gerade im Sommer sieht man viele Jungs und Mädchen mit diesem Style. Und kaum jemand von ihnen hat je ein Surfbrett in der Hand gehalten. Gefallen an dem lässigen Look haben viele gefunden. Er ist ja auch schnell umzusetzen und sehr gemütlich. Ein paar Shorts, Jeans, Basic / Printed Shirts und Tops, farbenfrohe Kleidchen, Cardigans, Hoodies, Cargos, Bikinis und Flip Flops in den Schrank und schon ist man Teil des Modetrends. Mit verschiedenen Accessoires kann man das Ganze täglich variieren. Sowohl für Damen als auch für Herren gibt es den passenden Surfstyle beispielsweise bei Zalando. Hat man sich das Sommeroutfit satt gesehen, kann man sich dort mit ein paar Klicks die Abwechslung für den Herbst sichern. Dabei stehen verschiedene Farben, Stile und Marken wie Billabong, TWINTIP, Quiksilver und viele andere zur Auswahl.

Neuer Style, neues Halbjahr – Wohin zum Surfen?

Doch während die Saison der modischen Beach Boys and Girls vorbei ist, ist sie für die echten Surfer noch in vollem Gange. Weil Deutschland zum Surfen in den Wintermonaten zu kalt ist, müssen allerdings Alternativen her. Spanien, Frankreich und Portugal sind auch zu dieser Jahreszeit sehr beliebt und empfehlenswert. Dort ist es ganzjährig warm und die frühlingshaften Temperaturen im Winter laden zum Surfen ein. Wer die Reise schon gebucht hat, aber die Wartezeit überbrücken möchte, kann sich online schon mal ein paar Tricks für Einsteiger, Aufsteiger und Könner einprägen. Mit neuen Herausforderungen kann es dann mit neuem Outfit an den Strand gehen. Und anschließend in die Wellen. Aloha!


Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *