Kitesurf World Cup

Mehr Parkmöglichkeiten beim Pringles Kitesurf World Cup 2015


Zur Verbesserung der Parkplatzsituation hat die veranstaltende Agentur ACT AGENCY GmbH des Pringles Kitesurf World Cup zusammen mit dem Ordnungsamt, der Polizei und der Tourismuszentrale St. Peter-Ording für den Event ein neues Verkehrskonzept erarbeitet. Sieben neue Abstellflächen erweitern das Angebot.

Die Vorbereitungen für den Pringles Kitesurf World Cup 2015 laufen auf Hochtouren. Ein neues Konzept zur Entlastung des Verkehrsaufkommens wurde entwickelt, bei dem besonders der Schutz des Strandparkplatzes im Mittelpunkt steht.

Mit dem neuen Ansatz haben sich alle Beteiligten der Problematik der letzten Jahre angenommen. Daraus resultiert für alle Gäste der Veranstaltung das Angebot von nun insgesamt sieben öffentlich nutzbaren, kostenpflichtigen Parkplätzen im Zeitraum der Veranstaltung. Das geballte Verkehrsaufkommen soll entzerrt und insbesondere der Missbrauch des unter Naturschutz stehenden Strandplatzes, der in der Vergangenheit als Übernachtungs- und Partyfläche für Privatpartys genutzt wurde, verhindert werden.

Um einen geregelten und möglichst reibungslosen Verkehrsfluss zu gewährleisten, werden die Abstellflächen im Zeitraum der Veranstaltung über ein Verkehrsleitsystem ausgeschildert und entsprechend bewirtschaftet. Die Parkeinrichtungen sind mit WC-Kabinen ausgestattet, Mitarbeiter des Ordnungsdienstes sind sowohl tagsüber als auch in den Nachtstunden im Einsatz. Werden die Ordnungsrichtlinien verletzt, werden Platzverweise gegen die betroffenen Fahrzeughalter ausgesprochen und wiederrechtlich abgestellte Fahrzeuge können abgeschleppt werden.

Die errichteten Flächen verteilen sich in einem Umkreis von etwa zwei Kilometern um das Eventgelände und werden durch zahlreiche Hinweisschilder gut sichtbar gekennzeichnet. Um den Verkehrsfluss zusätzlich zu optimieren, werden Halteverbote, Straßensperren, Einbahnstraßenregelungen und Geschwindigkeitsbegrenzungen eingerichtet.

Unbenannt

Übersicht der Parkplätze:

P1 – Strandparkplatz Ording

Der Strandparkplatz Ording bildet weiterhin die Hauptparkfläche für die Tagesveranstaltungen und ist über die Straße „Am Deich“ erreichbar. Neu ist die Einbahnstraßenregelung an der Deichüberfahrt (Nordseite Zufahrt; Südseite Abfahrt!). Der Parkplatz P1 ist ausschließlich für Fahrzeuge bis 3,5t Gesamtgewicht nutzbar und verfügt über maximal ca. 4.000 Stellplätze, abhängig von der Sandbeschaffenheit. Für Fahrzeuge über 3,5t Gesamtgewicht, LKW, Fahrzeuge mit Wohnwagen und sonstige Gespanne ist die Zufahrt verboten. Die Zufahrt zum Strandparkplatz Ording ist im gesamten Veranstaltungszeitraum bis maximal 18.00 Uhr möglich. Nach Beendigung der Abendveranstaltungen auf dem Eventgelände müssen alle Fahrzeuge den Strandparkplatz Ording verlassen. An den Tagen ohne Abendveranstaltungen gelten die regulären Öffnungszeiten, von 07.30 bis 22.30 Uhr.

P3.1 – Utholmer Straße

Dieser sehr zentral zum Strandparkplatz Ording gelegene Parkplatz ist über die Utholmer Straße erreichbar. Mit einer Nutzfläche von ca. 8.700 Quadratmeter bietet dieser Parkplatz eine Kapazität für maximal 260 PKW bis 3,5t Gewicht und Wohnmobile. Das Übernachten und Camping ist auf diesem Parkplatz verboten.

P3.2 – Utholmer Straße (Zusatzfläche)

Der Parkplatz wird für die Abendveranstaltungen freitags und samstags ab 17.00 Uhr in Betrieb genommen und ist ebenfalls über die Utholmer Straße erreichbar. Die Zufahrt erfolgt über den Parkplatz P3.1. Auf den maximal 600 Plätzen können PKW bis 3,5t Gewicht und Wohnmobile abgestellt werden. Das Übernachten und Camping ist auf diesem Parkplatz verboten.

P6 – Hungerhamm

Die Parkfläche, die für ca. 100 PKW und Wohnmobile konzipiert ist, wird privat bewirtschaftet und kann über die Zufahrt Norderdeich erreicht werden. Hier darf auch im Fahrzeug übernachtet werden. Camping ist auch hier verboten.

P7 – Parkstreifen Norderdeich

Ab dem Parkplatz Hungerdamm in Richtung Grudeweg wird der rechte Seitenstreifen für die Abendveranstaltungen zum Parken freigegeben. Der Seitenstreifen verfügt über 30 Stellplätze. Der Parkplatz ist für PKW bis zu 3,5t Gewicht und Wohnmobile geeignet.

P8 – Neuweg (Zusatzfläche)

Der Parkplatz im Neuweg befindet sich auf einer Wiese und wird im Bedarfsfall freitags und samstags für die Abendveranstaltungen ab 17.00 Uhr in Betrieb genommen. Da sich dieser Parkplatz nicht in Laufnähe zum Veranstaltungsgelände befindet, werden in der Zeit von 19.00 Uhr bis 03.00 Uhr Shuttlebusse eingerichtet, die die Haltestelle „Parkplatz Neuweg“ mit der Haltestelle „Beach Motel“ (Überfahrt Strandparkplatz Ording) verbinden. In ca. 600 Meter Entfernung vom Parkplatz Neuweg befindet sich der Marktplatz mit einer Anbindung an den Ortsbus St. Peter-Ording. Das Übernachten und Camping ist auf diesem Parkplatz verboten.

Campingplatz Partner MeerGrün in Tating

Der Campingplatz MeerGrün – die Westküsten Lodge stellt für den Eventzeitraum eine weitere Fläche für Übernachtungsgäste zur Verfügung. Die Fläche verfügt über 450 Plätze inklusive ca. 260 PKW-Stellplätze für Zelte. Freitags und Samstags in den Zeiten von 19.00 – 23.00 und 24.00 – 03.00 wird ein Busshuttleservice zwischen dem Campingplatz und dem Eventgelände eingerichtet. Der Shuttle wird im 30-Minuten-Rhythmus verkehren und die Stationen Beach Motel – Ehrenmal und den Campingplatz Tating anfahren.

Preise:

Person:4,50 €/Nacht
PKW: 2,50 €/Nacht
Zelt: 9,00 €/Nacht bis 4-Personenzelt, ansonsten nach Anfrage
Camper (VW-Bus etc.) 5,00 €/ Nacht
Sonstige Wohnmobile: 9,00 €/Nacht

Das Duschen wird kostenlos sein!

Ab 7.00 Uhr tägl. frische Brötchen, Kaffee und Tee to go, O-Saft, Kakao usw., weitere Artikel im vorhandenen Minimarkt, belegte Brötchen und Getränke.

Für Buchungen und weitere Informationen:

meerGrün

Familie Korupp
Martendorf 4
25881 Tating

Telefon +49 4862 2019851
Telefax +49 4862 2018713

info@meergruen-lodge.de
www.meergruen-lodge.de


Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *