Kitelife_40 Kite News

Kitelife Ausgabe 40


Kitelife_40Materialcheck:
Gewichtsersparnis scheint das Schlagwort des Sommers zu sein. Aber nicht etwa bezogen auf die Bikini-Figur für laue Strandtage, sondern viel mehr als Marschrichtung für die Kites der Saison 2014. „Weniger Querstruts gleich weniger Gewicht“ lautet die simple Gleichung, der Liquid Force mit dem Solo und RRD mit dem Emotion folgen. Wir haben die beiden Fliegengewichte im direkten Vergleich geflogen. Außerdem stehen folgende Kites und Boards auf dem Prüfstand: F-One Trust, Gin Cannibal, Best Extract, North Juice, Slingshot Turbine, Spleene QX-Light, Ocean Rodeo Flite, Brunotti Youri Pro und SU-2 Wakestyle.

Inselhopping in Griechenland:
Griechenland hat in den vergangenen zwei Jahren heftige Niederschläge erfahren. Wirtschaftskrise, Kitesurfverbote und Aufstände haben dafür gesorgt, dass die Mittelmeeranrainer nicht gerade gut dastanden. Was die Griechen auszeichnet, ist aber nicht nur ihr Ouzo, sondern, wie es Otto Rehhagel 2004 mit den Kickern der Akropolis bereits bewies, auch ihr Kampfgeist. Genau deshalb ist der Wiederaufbau bereits in vollem Gange und die Griechen wieder auf den Beinen. Zeit also, einem der schönsten Flecken dieser Erde und dem Entstehungsort moderner Politik eine zweite Chance zu geben.

Das Kiteboard der Zukunft:
Ein Board mit variablem Flex und verstellbarer Rockerkurve, das ist ein Traum vieler Boarddesigner und wahrscheinlich aller Kiter. Ein Traum, der jetzt Realität wird, denn Best Kiteboarding hat in Zusammenarbeit mit dem Shaper und Freigeist Franz Schitzhofer eine Möglichkeit gefunden, Kiteboards mit einem Flex-Rocker-Adjuster auszustatten.

Todeszonen in der Ostsee:
Klares, sauerstoffreiches Wasser ist der Optimalfall, den sich nicht nur Wassersportler, sondern auch Badegäste wünschen. Wer genießt es nicht, in azurblauen Fluten zu schwimmen, zu kiten, den Fischen zuzusehen und abends fangfrische Meeresfrüchte zu genießen? Skandinavischen Forschern zufolge könnte das bald der Vergangenheit angehören, denn den Meeren geht langsam, aber sicher, die Luft aus.

Insel fürs Leben:
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Deutschlands Küsten bieten Traumspots für Kitesurfer in Hülle und Fülle. Wer abgeschiedene Spots mit viel Platz sucht, weicht gerade im Sommer gern auf die Ostfriesischen Inseln aus. Besonders Langeoog kann mit über 1500 Sonnenstunden im Jahr und einer beeindruckenden Windausbeute punkten.

Diese und viele weitere spannende Themen rund um den schönsten Sport der Welt findest du in der aktuellen Ausgabe. Außerdem ist dem Heft ein Guide für das Kitelife Village, der weltweit größten Kitesurfmesse und –Testveranstaltung, beigelegt.


Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *