Kite News

Jump’n’Run beim Summer Opening auf Sylt!


bf6609dfc8fe82e3c572b78c411ed40c

Das Summer Opening auf Sylt, welches vom 05. bis 16. Mai 2016 in Westerland stattfinden wird, hält in diesem Jahr gleich mehrere Highlights bereit. Neben der erstmaligen Kombination der zwei nationalen Regattaserien „Deutscher Windsurf Cup“ und „Kitesurf Masters“ in einer Veranstaltung wird es zusätzlich ein neues Regattaformat geben. Vom 09. bis 10. Mai gehen die Teilnehmer des „Jump’n’Run by COTS“ am Brandenburger Strand an den Start und sorgen für spektakuläre Action auf dem Wasser.

Die Idee hinter dem „Jump’n’Run“ ist ein Boardercross für Kitesurfer. Dabei gibt es mehrere Vorrundenheats, in denen jeweils vier Teilnehmer gemeinsam einen Parcour mit vier Hindernissen überqueren müssen. Sieger ist derjenige Teilnehmer, der als Erster ins Ziel fährt. Doch nicht nur Schnelligkeit beim Überqueren des Parcours ist gefragt. Für jeden spektakulären Sprung über ein Hindernis erhalten die Kiter eine Zeitgutschrift. Die jeweils schnellsten zwei Kiter aus jedem Heat qualifizieren sich für die nächste Runde, bis im Finale die zwei besten Teilnehmer gegeneinander antreten. Mitmachen kann jeder, der kiten kann und Lust auf diesen außergewöhnlichen Kite-Contest hat. Gestartet wird ab 12 bis 14 Knoten.

Ausgetragen wird der ‚Jump’n’Run“ Contest vom Team „Children of the Sea“ kurz „COTS“. Das Team besteht aus fünf Kitesurfern, die neben der Teilnahme an diversen Kite-Contests auch eigene Projekte realisieren und bisher vor allem mit Berichten über Kite-Trips und Kite-Videos auf sich aufmerksam gemacht haben.

Weitere Informationen zum „Jump’n’Run“ und zum Summer Opening gibt es unter www.summeropeningsylt.de.


Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *