Kitesurf World Cup

Christine Bönniger meldet sich eindrucksvoll im Slalom zurück


Kielerin mit erfolgreicher Aufholjagd beim Think Blue. Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording

Die Slalom-Wettbewerbe begannen für sie am Samstag mit einem Sturz. Doch Christine Bönniger ließ sich beim Think Blue. Kitesurf World Cup nicht verunsichern, kämpfte sich wieder zurück und wurde am Mittwoch für ihren Einsatz belohnt.

In den Wettfahrten drei bis fünf schob sich die 27-Jährige mit einem Sieg sowie einem zweiten und einem dritten Rang auf Platz zwei in der Gesamtwertung vor. Damit ist die Kielerin nur 0,3 Punkte hinter der führenden Niederländerin Katja Roose punktgleich mit deren Landsmännin Annelous Lammerts Gesamtzweite. Nach dieser fantastischen Aufholjagd liegt die aktuelle Slalom-Weltmeisterin aus Deutschland beim Unternehmen Titelverteidigung wieder voll auf Kurs.

„Der Sturz gleich im ersten Lauf hat mich schon ein wenig belastet. Ich habe aber versucht, mich voll auf die nächsten Rennen zu konzentrieren und das hat gut geklappt. Ich will hier vor dem heimischen Publikum natürlich meinen Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigen. Das wird bei diesem starken Feld schwer genug“, so Christine Bönniger.

Racing-Weltmeister Florian Gruber bewies vor zahlreichen Besuchern, dass er auch im Slalom zur absoluten Weltspitze gehört. Der 20-Jährige wurde dreimal Zweiter und liegt damit im Gesamtklassement auf Rang drei, hinter dem aktuellen Slalomweltmeister und US-Amerikaner Bryan Lake sowie dem Weltranglistenersten Julien Kerneur aus Frankreich. „Die Bedingungen hier in St. Peter-Ording sind super. Ich fühle mich sehr wohl und kämpfe weiter um den Gesamtsieg“, versprach der Garmischer seinen Fans.

Think Blue Kitesurf World CupAuch der Höhenflug von Jannis Maus ging am Mittwoch beim Think Blue. Kitesurf World Cup weiter. Der Oldenburger krönte seine tolle Leistung am Ordinger Strand mit zwei Top Five Platzierungen und wahrte als Gesamtvierter seine Chancen aufs Podium.


Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *