How to do

Backroll-Transition


Schildkrötentransition

Der Backloop und die Backlooptransition sind zwei der ersten richtigen Tricks im Laufe einer Kitekarriere. Wir zeigen dir einen Weg, letzteren einfach und unkompliziert zu lernen, auch wenn du ein kompletter Feigling bist. Diesen Trick kannst du erlernen, sobald du die Straßenbahnhalse beherrschst. Vielleicht ist die „Schildkröte“ alles andere als stylisch, sie bietet aber eine gute Ausgangsbasis für sämtliche Tricks, bei denen rückwärts gedreht wird und nimmt darüber hinaus die Angst vor dem Rotieren.

Anfahrt: Fahre langsam und auf maximalem Anwindkurs an. Fliege deinen Kite dabei sehr weit oben.

Der Trick: Verlangsame deine Fahrt nochmals, indem du maximal anluvst. Fliege den Kite in den Zenit, powere gefühlvoll an und lehne dich weit zurück. Wirf deinen Kopf und die Schulter entgegen der alten Fahrtrichtung und lass dich mit dem Rücken ins Wasser fallen. Drehe dich auf dem Rücken weiter, bis die Rotation beendet ist. Fahre direkt mit einem Wasserstart in die neue Richtung an.

So geht’s weiter: Du kannst deine Rotation nun von Versuch zu Versuch allmählich steigern, bis du das Wasser nicht mehr berührst. Dann kannst du anfangen, nach der halben Rotation das Board nach oben zu nehmen und schon hast du die Backlooptransition drauf. Danach kannst du dich an andere Rückwärtsrotationen, Backloops und alles weitere wagen. Die Devise heißt: einfach machen.


Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *